Skip to main content

Aktivitätstracker



Aktivitätstracker

Ein Aktivitätstracker hilft dabei, den Überblick über die körperliche Aktivität zu behalten, der man über den Tag nachgegangen ist. Aktivitätstracker gibt es dabei in verschiedenen Formen, am häufigsten sind jedoch Armbänder, die dann entweder ausgelesen werden können, was beispielsweise über eine zugehörige App funktionieren kann, oder direkt die verschiedenen Werte anzeigen. Die Tracker zeigen dabei Daten wie die Anzahl der zurückgelegten Schritte, die insgesamt zurückgelegte Distanz an oder die überwundenen Höhenmeter an. Kombiniert mit den Körperdaten wie Gewicht und Alter können die Tracker daraus auch gleich die verbrannten Kalorien berechnen. Die Geräte schaffen dabei nicht nur einen Überblick über die Aktivität, sondern spornen meistens auch zu mehr Bewegung an. So erinnern manche Tracker beispielsweise per Vibration daran, nach längerem Sitzen mal wieder aufzustehen und herumzulaufen. Während des Trainings zeigen die Tracker auch Daten wie den aktuellen Puls an. Der lässt sich später beim Auslesen auch nachvollziehen. Einige Tracker können auch den Schlaf überwachen und aufzeichnen, wann man sich in was für einer Schlafphase befindet. Das ist nützlich, um die ideale Bettgehzeit und Zeit zum Aufstehen herauszufinden, bei der man am fittesten aus dem Bett kommt. Solche Tracker haben dann meistens auch eine eingebaute Weckfunktion, die einen zum richtigen Zeitpunkt aufweckt.