Skip to main content

Schrittzähler



Schrittzähler

Schrittzähler gibt es in den unterschiedlichsten Formen und mit vielen verschiedenen Ansätzen, um die Anzahl der Schritte zu erfassen die man im Laufe des Tages macht. So gibt es Modelle als Armband, für die Schuhe oder einfach für die Hosentasche. Die Geräte sind dabei alle relativ präzise, da die heutige Technik es erlaubt, relativ unproblematisch zwischen Aktivitäten wie Fahrradfahren, Autofahren oder eben Laufen zu unterscheiden. Die meisten Schrittzähler haben zwar Zusatzfunktionen, zeigen in erster Linie aber auch erst einmal die gemachten Schritte an. Das hilft dabei, ein bestimmtes Schrittziel zu erreichen und motiviert auch zu mehr Bewegung. Wenn man sieht dass zum Schrittziel noch einiges fehlt, läuft man vielleicht einmal nach Hause statt den Bus zu nehmen. Dieser Motivationsfaktor wirkt sich nachhaltig gut auf die Fitness aus. Aus der Anzahl der gemachten Schritte können die Schrittzähler weitere Rückschlüsse ziehen. Dazu zählt der Kalorienverbrauch, die insgesamt zurückgelegte Distanz oder überwundene Höhenmeter. Um hier präzise Daten zu erhalten, muss man die Geräte mit Daten wie Körpergröße und Gewicht füttern. Das geht relativ einfach über den Computer, das Tablet oder auch das Smartphone. Die Daten die man daraus erhält sind durch die genauen Angaben auch durchaus verwertbar.